Der Blick auf die Kosten:

Bei uns selbstverständlich

Natürlich ist es kaum möglich, die Gesamtkosten für eine Bestattung wirklich auf den Cent genau vorherzusagen. Dennoch möchten wir Ihnen offen aufzeigen, mit welchen Kosten Sie rechnen sollten. Grundsätzlich fallen außer den Kosten für unsere Dienstleistungen Gebühren an – beispielsweise für Grabstätte und -pflege, die Einäscherung und Beurkundungen. Dazu kommen meist noch Ausgaben für Blumenschmuck, Zeitungsanzeigen, Sargträger, Musiker etc. Zum besseren Kalkulieren finden Sie hier Preisbeispiele unserer Leistungen:

Die Fragen im Sterbefall:

Wir beantworten sie gern

Um den Sterbefall anzuzeigen und die Trauergäste zur Abschiednahme einzuladen, kann ein Trauerbrief oder eine Trauerkarte verschickt werden. Zusätzlich kann eine Traueranzeige in die Zeitung gesetzt werden, um den Sterbefall öffentlich anzuzeigen. Normalerweise enthalten Trauerbrief und -anzeige neben dem Namen des Verstorbenen den Sterbetag und das Beisetzungsdatum sowie Angaben zum Beisetzungsort und zur vorgesehenen Trauerfeier. Etwa zwei bis vier Wochen nach der Beisetzung kann man sich per Brief, Karte oder Anzeige für die Anteilnahme bedanken.

Blumen sind ein wunderbarer Weg um Gefühle auszudrücken oder etwas über die Persönlichkeit des Verstorbenen auszusagen. Ob Calla, Gerbera, Hyazinthe, Lotus oder Tränendes Herz – die vielfältigen Blumensorten sprechen eine symbolreiche Sprache und stehen für Liebe, Treue, Freundschaft, Hoffnung, ewiges Leben und vieles andere mehr. Natürlich sind bei Ihrer Blumenauswahl Ihr eigener Geschmack oder der des Verstorbenen entscheidend – lassen Sie sich aber dennoch von einem Blick in die Welt der Blumensymbolik inspirieren. Gerne beraten Sie auch die erfahrenen Floristinnen in unserer hauseigenen Werkstatt.

Zum Blumenratgeber

Ein Sterbefall ist für Angehörige, Freunde und Bekannte ein Ausnahmezustand. Häufig bringt er Unsicherheit und Ängste mit sich. Man weiß nicht, wie man sich verhalten soll, was man sagen und wie man helfen kann. Versuchen Sie sich davon frei zu machen – denn zunächst einmal gilt: Es gibt kein Richtig oder Falsch. Jeder trauert und empfindet anders. Um Ihnen eine Orientierungshilfe und mehr Sicherheit zu geben, haben wir für Sie einen Trauerratgeber zusammengestellt. Von allgemeingültigen Verhaltensregeln im Sterbefall und den Umgang mit der Trauer gibt er Ihnen viele wertvolle Hinweise.

Zum Trauerratgeber

Die Phasen der Trauer:

Bei jedem ein bisschen anders

Trauer hat viele Gesichter. Wenn man einen geliebten Menschen verloren hat, kann man emotional ganz unterschiedlich reagieren, zum Beispiel mit Wut, Niedergeschlagenheit, Verschlossenheit, Schmerz, Schuldgefühlen, Weinen oder Aggression. Viele erleben die Trauer aber in vier typischen Phasen, in denen jeweils eine bestimmte Tendenz der Gefühle vorherrschend ist. Auch wenn dies natürlich nicht schematisch gemeint ist, schafft es doch Verständnis, insbesondere bei denen, die Trauernden in ihrer Situation beistehen.

Phase 1: Schock

Der Betroffene fühlt sich nach der Todesnachricht wie gelähmt und will sie oft nicht wahrhaben. Die Schockphase dauert manchmal nur ein paar Stunden, in anderen Fällen aber auch Tage. In dieser Zeit ist liebevoller Beistand von nahestehenden Menschen besonders wichtig.

Phase 2: Schmerz

Viele Trauernde lenken sich mit den Bestattungsvorbereitungen kurzfristig von ihren Gefühlen ab. Der schlimmste Schmerz um den Verlust kommt in vielen Fällen erst nach der Bestattung an die Oberfläche, oft begleitet von Wut. Diese Emotionen sollten nicht unterdrückt werden.

Phase 3: Rückzug

In der Phase der Loslassens ziehen sich viele Menschen sehr in sich zurück. Sie sind oft wenig mitteilsam und antriebslos. Manche reagieren mit Krankheiten, neigen zu Suchtverhalten oder werden depressiv. Die Nähe zu vertrauten Menschen ist auch in dieser Phase die beste Unterstützung.

Phase 4: Akzeptanz

Je nachdem, ob der Tod überraschend kam oder sich die Hinterbliebenen gedanklich darauf vorbereiten konnten, dauern die ersten drei Phasen unterschiedlich lange an. Am Ende des Trauerprozesses steht jedoch immer die Akzeptanz der Verlustes und die bewusste Neuorientierung.

Tel.: 04342-76 24 0

Finden Sie hier alle Kontaktdaten

Besuchen Sie die Gedenkseite von:

Telefon

Gedenkseiten Kerze